Postkarten kommen als Urlaubsgrüße wieder in Mode: mit einfach zu bedienenden Applikationen kann das „Selfie“ vor der Hauptattraktion der Urlaubsdestination als Grußkarte unkompliziert und rasch versendet werden. Das mehr oder weniger „neutral“ arrangierte Sightseeing-Sujet, das bisher als Postkarte gekauft und versendet wurde, kann nun durch die persönliche Perspektive visuell personalisiert und individualisiert werden.

Die Corona-Pandemie hat uns einen neuen Gebrauchsgegenstand beschert. Was bisher nur bei der Arbeit im Krankenhaus oder bei der Feuerwehr ganz selbstverständlich zur Berufskleidung gehörte, muss nun von allen beim Einkaufen, in öffentlichen Verkehrsmitteln und weiteren gesetzlich geregelten Situationen verwendet werden: der Mund-Nasen-Schutz, kurz MNS, oft auch nur Maske genannt – dann meist in Zusammenhang mit der ‚Maskenpflicht‘.

Im althochdeutschen Bibelepos ‚Liber Evangeliorum‘ des Otfried von Weißenburg (um 860), erweist sich Maria als ausgesprochen multitaskingfähig. Als der Engel Gabriel mit der frohen Botschaft in ihr Gemach tritt, ist sie mit Handarbeit beschäftigt und liest gleichzeitig in einem Psalter. Hingegen werden im biblischen Bericht zur Verkündigung deren Raum und Accessoires nicht weiter beschrieben: Der einzige Hinweis darauf, dass das Ereignis in einem Innenraum stattfindet, ist mit dem „Eintreten“ des Engels Gabriel gegeben (et ingressus angelus ad eam dixit: Ave, gratia plena etc. / Und der Engel kam zu ihr hinein und sprach: usw., Lk 1,28).  

Die Bilddatenbank REALonline enthält 139 Bilder, auf denen Personen als Pilger oder Pilgerin ausgewiesen wurden. Dabei handelt es sich in der Regel um Auszeichnungen von Heiligen, die aufgrund ihrer legendenhaften Überlieferung als Pilger oder Reisende bekannt sind, wie beispielsweise der Apostel Jakobus der Ältere, der Hl. Rochus, der Hl. Koloman oder der Hl. Sebaldus.

8, January 2020
Allgemein,

In den zwei Wochen vor und nach der Wintersonnenwende flauen im Mittelmeer die Stürme ab; diese 14 Tage werden mitunter auch als ‚halkyonische Tage‘ bezeichnet. Dem liegt die in der griechischen Mythologie tradierte Erzählung zu Grunde, nach der Alkyone um ihren auf hoher See verstorbenen Gatten König Keyx von Trachis trauerte, worauf Alkyones Vater, der Windgott Aiolos, die beiden in Eisvögel verwandelte und die Winde stillstehen ließ, damit das Paar ein Nest bauen und auf dem Meer ihren Nachwuchs ausbrüten konnte.

16, December 2019
Allgemein,

Für das Team des IMAREAL geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Die Feierlichkeiten des 50-Jahr-Jubiläums in Krems und Salzburg haben uns veranlasst, gemeinsam mit jenen Personen und Institutionen, denen wir auf die eine oder andere Weise verbunden sind, auf die Geschichte des Instituts zurück zu blicken und über die zukünftigen Schritte nachzudenken. Die enge Vernetzung mit den Einrichtungen des Landes Niederösterreich, der Stadt Krems und der Universität Salzburg haben sich dabei als beständiges und produktives Kontinuum erwiesen.